Im Rückspiel gut verkaufen

Nach der 3:16 Niederlage in Hinspiel beim MSC Taifun Mörsch geht es für das Team des MSC Pattesnen im Rückspiel darum, sich so gut wie möglich aus der Affäre zu ziehen und noch einmal alles zu geben.

Nach der 3:16 Niederlage in Hinspiel beim MSC Taifun Mörsch geht es für das Team des MSC Pattesnen im Rückspiel darum, sich so gut wie möglich aus der Affäre zu ziehen und noch einmal alles zu geben.

Wie heisst es so schön? „Wir haben keine Chance, aber wir werden sie nutzen!“ – nach diesem Motto wird die Pattensener Mannschaft am kommenden Sonntag um 15 Uhr ins Rückspiel in der Motoball-Arena-Pattensen gehen.

Der deutsche Meister aus dem Süden hatte dem MSC Pattensen am letzten
Sonntag im letzten Drittel klar die Grenzen aufgezeigt und machte in den
letzten 20 Minuten aus einer 8:1 Führung ein schelles 16:3. So soll es
natürlich im Rückspiel nicht noch einmal gehen und daher will sich das Team umSpielertrainer Tobi Hahnenberg vor eigenem Publikum noch einmal mächtig ins Zeug legen um den treuen Motoball-Fans in Pattensen noch einmal ein tolles Spiel zu liefern.

Spielbeginn ist um 15 Uhr in der Motoball-Arena-Pattensen in der Rudolf-Harbig-Strasse neben dem Hallenbad.