MSC sichert sich durch 8:5 Sieg Platz 2

Durch einen 8:5 Sieg über Tornado Kierspe und der gleichzeitigen Niederlage des MBC Halle hat sich der MSC Pattensen den zweiten Tabellenplatz in der Bundesliga Gruppe Nord gesichert.

Spielertrainer Tobias Hahnenberg brachte sein Team mit einem Doppelschlag in der 5. und 6. Minute schnell mit 2:0 in Führung, die Yannik Schaper noch vor der Pause in der 18. Minute auf 3:0 stellte.

Ein erneuter Doppelschlag zum Beginn des zweiten Viertels von Kapitän Jan Bauer (21.) und Florian Bühre (22.) brachte dann eine deutliche 5:0 Führung.

Der MSC wechselte ein wenig durch um möglichst allen Akteuren Spielpraxis zu geben. Dies nutzte Tornado durch drei Treffer in Folge. Patrick Licht (34./42.) und Louis Heller (46.) verkürzten aus Kiersper Sicht auf 3:5.

Nun machte der MSC Pattensen wieder Ernst und schraubte das Ergebnis durch Florian Bühre (48.), Tobias Hahnenberg (62.) und Jan Bauer (68.) auf 8:3. Die Tore der Gäste durch Patrick Licht (74./79.) waren dann nur noch Ergebniskosmetik und der MSC fuhr mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen verdienten 8:5 Sieg ein.

MSF Tornado Kierspe