Spielbericht MSC Pattensen – MSC Comet Durmersheim (1-11)

Spielbericht MSC Pattensen – MSC Comet Durmersheim (1-11)

13. September 2023 0 Von MSC Pattensen

Mit einer Niederlage im Rückspiel des Viertelfinals ist die Saison 2023 für uns beendet. Wir mussten uns Zuhause mit 1-11 dem Comet aus Durmersheim geschlagen geben.
125 Zuschauer verfolgten gespannt 80 Minuten Motoball und über weite Strecken ein schönes Spiel.

Das Spiel begann von unserer Seite schnell, um frühzeitig Akzente in der Offensive setzen zu können. Durch das gute Ergebnis um Hinspiel wartete Durmersheim die ersten Minuten ein wenig ab wie unsere Taktik aussehen würde. Den etwas höheren Ballbesitz in der Anfangsphase führte zu einigen Abschlüssen, aber keinen 100 prozentigen Torchancen. Die Gäste wurden ab der 11. Minute offensiver und brauchten nur 4 Minuten um durch Tore von Tritsch (1) und Brunner (2) mit 0-3 in Führung zu gehen. Max Eder verkürzte in der 20. Minute auf 1-3, doch Norman Brunner stellte im direkten Gegenzug den 3 Tore Vorsprung wieder her.

Das zweite Viertel war sehr spannend, da gespickt von Torchancen auf beiden Seiten, Im Mittelpunkt standen daher die Torhüter, die eine Menge zu halten bekamen. Sascha Berner musste sich trotzdem in der 36. und 40. Minute geschlagen gaben. Mit 1-6 ging es in die Pause.

Im dritten Spielabschnitt zeigte sich das gleiche Bild wie zuvor. Beide Mannschaften wollte viele Offensivchancen kreieren. Dabei blieb das Spiel weiter sehr schnell. Die bessere Chancenverwertung lag bei den Gästen, die ihre Führung durch Tore von Brunner und Burger weiter ausbauten.

Die letzten 20 Minuten wurden dann etwas hektisch. Durch viele kleine Fouls und viele Unterbrechungen litt der Spielfluss. Torchancen konnten wir uns aus diesem Grund nicht mehr viele erspielen. Für Durmersheim wiederum trafen Burger, Theuermann und Pelic zum 1-11 Endstand.


Für uns ist die Saison damit beendet.
Wir wünschen dem Comet Durmersheim für den weiteren Verlauf der Playoffs viel Erfolg!


Vielen Dank möchten wir an dieser Stelle an alle Fans, Helfer, Unterstützer und Supporter sagen. Ohne Euch geht es nicht und ohne Euch wären, vor allem, unsere Heimspiele nur halb so schön! In diesem Sinne, DANKE! 🙂

Unser Torschütze: Max Eder

Kader: Sascha Berner, Eric Vornbaum – Domenik Dinse, Kevin Doering, Max Eder, René Leibecke, Tobias Strain, Florian Bühre